Startseite » US Getriebe » Governor Check – Automatik schaltet nicht

Governor Check – Automatik schaltet nicht

Neben dem Modulator und anderen Komponenten gibt es bei den meisten US-Automatikgetrieben einen Fliehkraftregler(Governor), der für die Schaltvorgänge verantwortlich ist.

Hast du also das Problem, dass dein Automat zwar in Fahrstufe D (erster Gang) und R (Rückwärts) fährt, aber nicht in den zweiten Gang schaltet, könnte das hier die Ursache sein. Mach einen Governor Check, wenn deine Automatik nicht schaltet.

Grundsätzliche Funktion

Der Ausgangsdruck des Reglers steigt mit zunehmender Drehzahl. Man kann sich das grafisch vorstellen – Druck vs. Drehzahl. Eine Erhöhung der Federspannung hebt die gesamte Kennlinie auf der Druckachse nach oben, eine Verringerung der Spannung senkt die Kennlinie.
Durch Erhöhen der Gewichte wird die Kurve steiler, durch Verringern der Gewichte wird die Kurve flacher.

Wo sitzt der Governor im Getriebe?

Die gute Nachricht ist, der Governor kann ohne Demontage des Getriebes im Fahrzeug geprüft und ersetzt werden.

Beim Chevrolet TH400 sitzt das Steuerventil hinter einer verschraubten Metallplatte auf der Beifahrerseite hinten am Getriebe.

(Roter Deckel auf dem Bild)

Position Governor TH400 GM

Demontage

Hierzu kann einfach der Deckel abgeschraubt(TH400) oder mit dem Schraubendreher herausgedrückt(TH350) werden.

Governor Check

Der Governor ist ein kleiner “Propeller” der mit seinen Gewichten an der Seite ein Steuerventil bedient. Steigt die Drehzahl der Getriebeausgangswelle auf einen bestimmten Wert, wird ein Kanal im Ventilkörper betätigt und der Systemdruck steigt im Verhältnis der Drehzahl an.

Meistens verabschieden sich die Kunststoff-Antriebe nach ca. 100.000 Meilen am Steuerventil(Governor).
Dadurch passt dann die Rotation nicht mehr zur Drehzahl der Ausgangswelle und die Schaltpunkte verschieben sich nach oben. Wenn das Steuerventil(Governor) gar nicht mehr mit dreht, bekommt das Schaltventil in der Steuerung überhaupt kein Signal für den Gangwechsel mehr.

Governo mit defektem Kunststoff.Zahnrad

Um das Problem zu lösen, wird im Zubehör ein Ersatz-Zahnrad angeboten. Dies kann einfach durch das Herauspressen des Stiftes demontiert und durch Einpressen und neu Verstiften ersetzt werden.

Weitere mögliche Defekte am Governor

Sind die Fliehkraft gewichte oder der Ventilstift verklemmt, kann die Funktion auch blockiert werden. Bei Getrieben mit hoher Laufleistung können verschmutzte Ölkanäle oder ausgeschlagene Führungen zum “Klemmen” des Ventilkörpers führen.

Die “Flügel” des Governor müssen sich leicht bewegen lassen (ohne Kraftaufwand). Hierzu einfach den ausgebauten Governor einmal hin und her drehen. Bei einem funktionierenden Ventil klappen die Gewichte leicht hin und her und der Stift im Schaft bewegt sich leicht.

Sind die Gewichte oder das Ventil verklemmt oder ausgeschlagen, so muss der Governor komplett getauscht werden.

Es ist auch möglich, dass im Getriebe die Führung bereits so weit verschlissen ist, dass die Führung des Governor klemmt oder sich der Öldruck schon vor dem Ventil ins Gehäuse verirrt.

In diesem Fall kann eine Reparaturbuchse in das Gehäuse eingefräst werden. Für diese “Reparatur” ist aber ein Ausbau des Getriebes mit kompletten Zerlegen in alle Einzelteile absolut notwendig.

Governor Reparaturbuchse

Beim TH350 und auch TH700R4 ist der Deckel auf der Fahrerseite. Bei diesen Getrieben ist der Deckel auch nur geklemmt und evtl. mit einem Bügel gesichert. Da der Deckel auch gerne bei der Demontage/Montage kaputtgeht, gibt es komplette Reparatursätze mit Dichtung, Deckel und Zahnrad.

Ebenso sind auf dem Markt noch Tuning-Kits im Angebot. Hier werden verschiedene Federn und Gewichte für die unterschiedlichen Schaltpunkte mitgeliefert. Damit ist dann ein Tuning des Getriebes möglich. Aber dazu mache ich sicher später mal einen eigenen Beitrag.

Weitere Beiträge zum Thema:

Warum Schaltet meine Automatik nicht

2 Fach Vergaser 2v 4L60 4L60E 4L80 4L80E 289 302 Ford 385 AFB Anzugsdrehmoment Anzugsdrehmomente Automatikgetriebe Big Block Chevy V8 C4 C6 Carter Chevrolet Chevy Chevy V8 Daten Diagnose Drehmoment Edelbrock Ford Ford V8 GM Gußnummer Hinterachse Identifikation Mopar Motor Motordaten Mustang Reparatur Small Block TH350 TH400 TH700 Tipps und Tricks Tutorial US Automatik V8 Vergaser Überholung

3 Kommentare zu „Governor Check – Automatik schaltet nicht“

  1. Bernhard Sonnleitner

    hallo doc. hab seit kurzen einen 2000er chevy k3500 turbodiesel mit 4l80e getriebe. hab rückwärtsgang eingelegt…. “riesen knall”…. jetz fährt er nurnoch vorwärts. lg bernhard

  2. Pingback: Warum schaltet mein Automat nicht oder nur sehr spät? - Motor-Block

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

The maximum upload file size: 5 MB. You can upload: image, audio, video. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here

Scroll to Top