TH700R4-4L60E Kurzdiagnose und erforderliche Teile

Getriebediagnose

Hilfe mein Getriebe funktioniert nicht mehr richtig. Im Grunde ein häufig vorkommender Hilfeschrei. Es gibt nicht sehr viele Werkstätten die sich mit dem Thema US Automatikgetriebe beschäftigen. Als kleine Unterstützung habe ich in der folgenden Tabelle die meisten Fehler und die damit im Zusammenhang stehenden Teile einmal Aufgelistet.

Übrigens die TOP drei Ursachen sind folgende:

  1. Überhitzung (Vollgasfahrten ohne Zusatzkühler sind nichts für US-Automaten)
  2. Beschädigter Planetensatz (Hin und her schalten bei hohen Geschwindigkeiten)
  3. Falsch eingestelltes TV Kabel (TH700R4)
SymptomMögliche ÜrsacheHard Parts die zur Reparatur gebraucht werden
Getriebeöl sehr dunkel und verbranntVerbrannte Kupplungen und/oder Bremsband
(Meistens 3-4 Kupplung)
Kupplungen und Stahlplatten sowie die entsprechenden Lager
Feine Metallspäne in der Ölwanne.
(Sandkorngröße)
Reibende Metallteile im GetriebeZahnräder, Lager, Buchsen, Stahlplatten, Trommeln, Pumpen, Ventilkörper
Große Metallstücke in der Ölwanne 3 mm oder größerPlanetensatz abgerauchtPlanetengetriebe, Freilauf, Center Support
Plötzlicher Totalausfall der Kraftübertragung mit jammerden GeräuschPumpenausfallPumpe
Rutschen oder Totalausfall von Overdrive oder 3. GangKolbenverschleiß, KupplungsverschleißKupplungspakete, Eingangstrommel, Kolben
Totalausfall oder rutschen/schleifen im RückwärtsgangSun ShellHD Sun Shell
Knirschen oder SchleifgeräuschePlanetensatz, Sun Shell und PumpenausfallPlanetensatz, HD Sun Shell, neue Pumpe
Wasser / Frostschutzmittel im ATFKühlerausfall (durchgesickert in das Getriebe)Alle rostanfälligen Teile austauschen.
(echt nen ganzer Haufen)
Ausfall zweiter GangServo-, Band- oder Reverse-EingangstrommelfehlerCorvette Servo, Band, Reverse Input Drum

14 thoughts on “TH700R4-4L60E Kurzdiagnose und erforderliche Teile”

      1. Hi Ich fahre ein Chevy Impala Bj.68 mit einem 7,4 Big Blog und einem TH 700 R4 Getriebe das ganze habe ich mir so gekauft und habe selbst noch keine umbauten gemacht.
        M.f G Michael Zimmermann

  1. Moinsen,
    bei meinem G20 Bj.93 ist ein 4LE60E verbaut (270Tkm), welches harte Schaltübergänge vom 1. in den 2. und auch vom 2. in den 3. macht, jedoch nicht ganz so wild. Wird auch etwas sanfter, wenn er warm ist, aber nicht wesentlich.
    Ölwechsel und Filter wurden gemacht – Ölstand stimmt mit Dexron II / Farbe rot – der Rest funktioniert einwandfrei (zieht und schaltet sonst rauf und runter, wie es soll).
    Lt. link mit Problemliste TPS? – Kann man damit noch weiter fahren oder mit was muss man rechnen/Aufwand?

    1. Las mich mal raten, die harten Übergänge sind seit dem Ölwechsel?

      In das 4L60 gehört mind. Dextron III oder besser. Dextron II ist im kalten zustand etwas zu zähflüssig.
      Einfache Faustformel für Getriebeoil, immer eine nummer weniger als Gänge. Bei 4 Gang also Dextron III.

      Punkt 4 stimmt hier nur bedingt, eigentlich müsste dir dazu der Overdrive fehlen. Bei der Laufleistung würde ich mal den TPS wechseln. Das ist relativ einfach zu machen.

      Leuchtet Check Engine ?

  2. Habe nochmal nachgeschaut und mich geirrt – es ist Dexron III drin! Es war auch vorher schon, mit dem harten schalten. Der Übergang in den 4. ist butterweich bzw. Overdrive funktioniert einwandfrei 4L60E. Die Kontrollleuchte hat unregelmäßig während der Fahrt mal kurz geleuchtet – ging dann aber von selbst auch wieder aus – ist jetzt länger nicht mehr an gewesen.
    Braucht man für das TPS Spezial-Spezialisten mit Spezialwerkzeug – bin zwar Schrauber, aber kein Getriebe-Profi. Im Netz habe ich kein TPS als Ersatzteil finden können – heißt das auch anders?

    1. Hi, also der TPS hat nur sekundär was mit dem Getriebe zu tun.
      Das ist der Drosselklappen-Sensor.
      Du müsstest eigentlich ein TPI oder TBI Motor haben.
      Wenn du mir die Fahrgestellnummer gibts kann ich dir einen beschaffen.
      Der Austausch ist simple, lediglich die Einstellung ist etwas speziell.
      Ich kann dir aber etwas Anleitung geben.
      Normal solltest du aber auch andere Effekte haben, Leistungseinbuße, Benzinverbrauch erhöht, Ansauggeräusche oder sowas.

  3. Es ist ein 5,7l TBI Motor mit der VIN 1GBEG25KORF136361 und verschluckt sich tatsächlich manchmal im Kalten, nur bei Lastwechsel – sonst springt er gut an und schnurrt einwandfrei.
    Der Verbrauch liegt zwischen 18 und 20 Litern – Die Leistung ist für den Tanker relativ behäbig – Ansauggeräusche nur beim durchlatschen.
    Der Sensor sitzt rechts am Sockel der TBI? Ich würde es gern tauschen und ausprobieren.

  4. Hallo Doc,
    Ich hoffe du kannst mir helfen.
    Ich hab eine C5 Baujahr 98 mit dem 4L60E.
    Ich habe folgendes Problem, Fehlercode P 1870 .
    Getauscht wurde der Ventilblock, der Kabelsatz des Getriebes und die Solenoids….
    Prozesssicher bei 120 gefahren Kilometern kommt die Mil und er schaltet hart….. Ich bin völlig verzweifelt mittlerweile, hoffe aus deine Hilfe
    Beste Grüße und vielen Dank im voraus Gruß Alex

  5. Servus, also der P 1870 kommt normal wenn der Comupter schlupf registriert.
    Schlupf kann durch unterschiedliche Komponenten entstehen. Wenn der Code gesetzt wird, hebt das Controlvalve den Systemdruck auf Maximum. Daher kommt das harte Schalten.

    Was verursacht den CODE:
    ###Generell
    – zu wenig Öl
    – Falsches Öl
    – defekter Wandler

    ##Ventilkörper
    – Falsche Dampner Plate
    – TCC Valve fehler (Falsches Valve oder O-Ringe undicht)
    – Beschädigte Leitung zum Actuator
    – Fehlfunktion beim limit Valve
    – Ventilbohrung beschädigt (TCC)

    Nun zu meinen Fragen:

    – Wurde der Wandler mit getauscht ?
    – Wurder der Ölkühler gespühlt ?
    – Funktionierte der Lock Up vorher probelmlos und geht der noch mit aktiver MIL?
    – Welches Öl wurde verwendet ?
    – Welcher Filter ist montiert ?
    – Wie schaut das Öl jetzt aus ?
    – Wurde bei der Überholung das TCC Valve erneuert oder duch das bessere ersetzt?

    Bei den “frühen” 4L60E ist das TCC Valve nicht gut gelöst.
    Es gibt von SONAX ein schönes Upgrade Ventil was einfach besser funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Folgen

Wir benachrichtigen dich über jeden neuen Post.

Join other followers: