Idiot light oder auch Ladekontrolleuchte

Idiot Light

Wie bekomme ich meine “One-Wire” Lichtmaschine mit Ladekontrolle zum Laufen?

Wie meine imperialistischen Freunde auf die treffende Bezeichnung IDIOT-LIGHT gekommen sind, ist nicht komplett überliefert, aber ich denke es gab dabei ein Missverständnis im Zusammenhang mit der Bezeichnung IDICATOR-LIGHT.
Es geht hier um die rote Lampe im Armaturenbrett, die normalerweise aufleuchten soll, wenn die Lichtmaschine den Ladedienst verweigert.

Funktionsweise

Die Lampe hat im Ruhezustand eine Verbindung vom Zündschloss zur Erregerspule der Lichtmaschine. Wird die Zündung eingeschaltet, liegt an der Lampe Spannung an. Die Erregerspule hat ohne die Rotation der Lichtmaschine keine Spannung und geht dadurch an Masse. Also fließt Strom und die Lampe leuchtet.

Wird der Motor gestartet, erzeugt die Lichtmaschine Strom und die Erregerspule geht auf +. Damit bekommt die Lampe nun von beiden Seiten Strom und geht aus.

Eigentlich doch ganz simpel.
Hier noch ein älterer Beitrag von mir, wie man auch einer DC10 Lichtmaschine eine “One-Wire” machen kann.

Einfache Lichtmaschinenverdrahtung

8 thoughts on “Idiot light oder auch Ladekontrolleuchte”

  1. Hallo Doc,
    ich habe ein 95 Chevy C1500 mit 6,5 Turbo Motor und 4L80E Getriebe. Wollte ein Ölwechsel machen un hab mir so eine (billige) Getriebespülanlage gekauft ,alles angeschlossen ec, aber es kamen nur max 3Lieter raus, und auch nur weil der Motor lief. Auto stand auf dem Boden, nur hinten soweit hoch das ich drunter kann, bzw. ein Hinterrad frei Leuft Habe dann Ölwanne und Filter entfernt, und eine Wanne unter das offene Getriebe Geklemmt und den Motor gestartet. es kam kein Öl .
    Ich habe ca. 3 Liter Rausbekommen obwohl er ja auch den Kühler im Wasserkühler und ein zusätzlichen hat , die hintereinander laufen . Ich hatte immer genug Öl drin laut peilstab . Wagen fahre ich selten , und ich habe bemerkt das er wenn ich ihn Anlasse im ersten moment kein Kraftschluss habe. wenn ich 5-15 Sekunden warte ist alles ok . das alte öl war schon ziemlich durch, obwohl ich einen normalen Wechsel vor 3 Jahren gemacht habe. Am Magneten war nur das normale Eisenschmiere. wie kann es sein das so wenig Öl auf dem Getriebe war. Der Peilstab scheint auch Orgienal zu sein, bin echt verzweifelt. Wäre schön wenn Du mir helfen, bzw ein Tip hättest.
    Mfg Thomas aus Ostfriesland

    1. Echt jetzt, ohne Ölwanne und Filter den Motor laufen gelassen?
      Puh das kann alles im Getriebe zerstören. Echt interessant was das Zeug so aushält.
      Oder hab ich da was falsch gelesen?
      Die Anleitung für die “Spülanlage” würde ich gerne mal sehen.
      Also wenn du da ohne Ölwanne noch 3 Liter bekommen hast finde ich das schon viel.

      Verzögertes Engagement im ersten oder rückwärts deutet normal auf das Erreichen der Verschleißgrenze hin.
      Welche Gesamtlaufzeit hat das Getriebe?
      Wenn das Problem erst nach deiner Spülaktion aufgetreten ist, hast du wahrscheinlich damit deine Ölpumpe geschrottet.

      Mach mal nen Drucktest:
      TH350 Getriebe – Line Pressure Test

  2. Guten morgen Doc,
    Ich habe als erstes diese Spülanlage angeschlossen zwischen Kühler und Getriebe, und nach Anleitung (die nicht wirklich verständlich ist) das Öl abzusaugen, kam aber nichts raus. Schläuche umgedreht ,anlage hin und her geschaltet , aber nichts kam. Dann den Motor angelassen und nochmal…. dann kam so ca. 2 Liter raus , nur im Standgas natürlich . Ölwanne abgebaut und Filter raus, war nochmal ca 1 Liter drin. dann kam mir die doofe Idee mit der Wanne, paste genau drunter das es keine sauerrei gibt, Motor im stand an aber es kam kein Öl raus. Neuen Filter rein und 3 Liter aufgefüllt , 2-3 min im standgas laufen lassen und Gänge durchgeschaltet. 5 min stehen lassen und dann im Leerlauf gemessen , Ölstand war normal, Kraftschluss war auch da. Gleich will ich mal vorsichtig Warm fahren um zu sehen ob mein neues Öl wieder schwarz wird. Doc, ich habe insgesammt nur 3 Liter rausbekommen!! hab ja alles aufgefangen! Und konnte bis zur Markierung nur 3 Liter einfüllen. Peilelstab ec ist alles orgienal wie es ausschaut. Warum nur 3 Liter raus und rein??? Kraftschluss Schalten alles da und weich, auch kein rutschen nichts…. Wollen im August eine 2000 km tur machen mit Wohnwagen darum hab ich das gemacht. Die Gebrauchsanweisung für die Spühlanlage war in Englisch un habe mir eine Deutsche aus dem Netz gesucht.
    Das Getriebe bzw der Wagen hat jetzt 102 tausend Meilen runter. Die Verzögerrung ist ja nur wenn er ein Paar Wochen steht. Danke für die schnelle Antwort:

  3. Hi Doc , habe heute morgen eine Probefahrt gemach und danach Ölstand gemessen. er schaltet ganz normal hoch und runter als wenn nichts gewesen wäre . Habe gestern die 3 Liter Öl die ich insgesammt rausbekommen habe wieder nachgefüllt. Alles gut und Ölstand ist gut , so wie es sein soll. Schaltet normal alles! Weis nicht wo das alte Öl sein soll, das neue ist sauber , und es waren ja nur 3 Liter die raus und wieder rein sind. Es sollen aber doch 5,7 Liter allen nur für das Getriebe sein…. Da kommt ja noch der Wandler zu und die Ölkühler… Bin heute morgen ca. 30 km gefahren, das Öl ist sauber , wie neu.. Hoffe Du hast eine logische erklärung. Bin echt an verzweifeln . Liebe Grüße Thoimas

    1. Wenn das mit dem Spülen über den Kühlkreislauf nicht funktioniert, ist das ein Hinweis auf einen verstopften Kühler.
      Das würde auch erklären, wo das restliche Öl gerade steckt.
      Schraube doch mal die beiden Leitungen zum Kühler ab und schick etwas Pressluft durch den Kühler.
      Nimm am besten die Anschlusspunkte am Getriebe, dann werden die beiden Leitungen auch gleich mit geprüft.
      Verstopfte Kühler und Leitungen sind ein häufig unterschätztes Problem da es im normalen Betrieb kaum auffällt, das etwas nicht stimmt.

  4. Hallo Doc,
    bin deinem ratschlag gefolgt und habe die Kühler durchgeblasen , mit 2 bar. Es kam eine Mischung aus altem und neuem ÖL raus. So ca 0,5 Liter. Konnte auch die ausströmende Luft hören , also denk ich alles ok.
    Bleibt immer noch die frage warum ich nur 3Liter aus dem 4L80E bekommen habe, und auch nur 3 Liter bis max. drauf gingen.
    Das Getriebe leuft 100% tig , wie es soll, mit Freilauf, alle Gänge , schalten sauber.
    Lg. Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgen

Wir benachrichtigen dich über jeden neuen Post.

Join other followers: